Senioren haben Spaß zusammen, Treffen mit Nachbarn
Der Bauherr des Haus Auenbogen: Michael Korthaus

EIN QUARTIER, IN DEM ALLE GENERATIONEN IHREN WOHLFÜHL-LEBENSRAUM HABEN

Mit dieser Vision bin ich in die ersten Gespräche mit Stadt und Architekten gegangen. Dass aus dieser ersten Vision noch viel mehr wird, konnte sich damals niemand vorstellen. Im Laufe der Jahre ist das Konzept rund um den Auenbogen immer weiter gewachsen, hat sich immer mehr zu einem ganzheitlichen Bild entwickelt. Heute bildet der Overather Auenbogen einen ganz besonderen Lebensraum, der mich nach wie vor begeistert.

Neben den bereits errichteten modernen Einfamilien­häusern und Stadtvillen an diesem wunderschönen Ort noch einen Bereich mit barrierearmen Miet­wohnungen entstehen zu lassen, war der nächste logische Schritt in der Entwicklung des Quartiers. Die Erfahrungen, die ich im Laufe der letzten Jahre mit zwei ähnlichen Häusern dieser Art in Gummersbach und Bergneustadt sammeln konnte, fließen nun hier in Overath mit ein und machen dieses Projekt für mich zu einem besonderen Herzens­projekt.

Bei allen Planungen bildete für mich immer ein Grund­gedanke die Basis aller Überlegungen: das Ziel, im Haus Auenbogen ein Zuhause zu schaffen, in dem die Gemeinschaft eine enorm große Rolle spielt. Aus diesem Grund­gedanken und durch die Unterstützung vieler Experten entstand dieses einmalige Gebäude, das zukünftig das Herzstück des Quartiers am Overather Auenbogen bilden wird.

Mein Ziel ist es, dass Sie hier Ihr persönliches Wohlfühl-Zuhause finden und wir einen Ort schaffen, an dem gemeinschaftlich gelebt und gelacht wird. Niemand muss alleine sein, wenn er oder sie dies nicht möchte.
Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen das Konzept und die Besonderheiten von Haus Auenbogen genauer vor. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beantworten gerne Ihre Fragen.

Herzlichst
Michael Korthaus

Seniorenwohnanlage Haus Auenbogen, Mietwohnungen in Overath